KappenWilliam (Bill) Capps ist bekannt für seine Lehrtätigkeit an der Florida State University in Tallahassee FL.

Bill erwarb seinen Bachelor-Abschluss vom Curtis Institute of Music, studierte mit einem Fulbright-Stipendium in Berlin und erwarb MM- und DMA-Abschlüsse von der Katholischen Universität von Amerika in Washington DC.

Bill war Solohornist beim Spoleto Festival Orchestra in Italien, beim Philadelphia Little Symphony, beim Berliner Rundfunkorchester, beim Tokyo Philharmonic Orchestra und beim US Marine Corps Orchestra and Band in Washington DC. Er trat als Solist und als Mitglied der Horngruppe des Philadelphia Orchestra bei Robin Hood Dell-Konzerten auf.

Seit er 1971 an die Florida State University kam, trat Bill mit vielen Orchestern im Südosten der USA auf, darunter dem Savannah Symphony, dem Jacksonville Symphony, dem Florida Orchestra, dem Florida Philharmonic und dem Atlanta Symphony. 2004 schied er von der FSU aus.

Bill unterrichtete Meisterkurse an Konservatorien in Europa und den USA und war Jurymitglied bei internationalen Wettbewerben. Seine Studenten spielen in professionellen Orchestern und unterrichten an Universitäten und Konservatorien auf der ganzen Welt.

Bill war 25 Gastgeber des 1993. IHS-Workshops an der Florida State University (Ort der ersten drei Workshops). 2005 erhielt er den Punto Award beim Symposium in Tuscaloosa AL.

Diese Website verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung zu verbessern, einschließlich des Anmeldestatus. Durch die Nutzung der Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Ok