Willkommener Gast

Die International Horn Society ist eine weltweite Horngemeinschaft. Wir feiern Vielfalt und üben Toleranz, und wir sind hier, um Unterstützung, Ressourcen und Inspiration anzubieten. Die von einzelnen Mitgliedern des IHS geäußerten Ansichten spiegeln nicht unbedingt unsere Werte und Ziele der Gesellschaft als Ganzes wider.

Vorbereitung auf eine Orchesterkarriere

  • Thema Autor
  • Gast
  • Gast
15 Jahre 4 Monate her #207 by
Frage:

Was sollte in Ihren Augen für einen Hornisten, der eine Orchesterlaufbahn einschlagen möchte, während des Studiums an erster Stelle stehen?

Wohin sollten wir unsere Zeit, Energie und unser Geld lenken... (von denen wir alle wenig haben und viel brauchen, um es zu schaffen), um der beste Hornist und Musiker zu sein, den wir haben können? (ZB: einige befürworten viel Partiturstudium, Teilnahme an Musikfestivals, Konzertbesuch, Unterricht bei verschiedenen Lehrern usw.)

Was sind die wichtigsten Dinge, die ein Hornschüler während der Schulzeit beachten sollte?

Welchen Rat kannst du jungen Hornisten geben, um sie auf die Zukunft vorzubereiten, wenn die Schule vorbei ist und die Realität einsetzt?

Was sollte der Schüler JETZT tun, um sich auf das vorzubereiten, was auf ihn zukommt?

Antwort von Phil Myers:

OK, Sie behandeln hier wirklich eine Menge Dinge, also lassen Sie uns es in ein paar spezifische Bereiche der Entscheidungsfindung aufschlüsseln.

1. Auswahl und Entscheidung, bei einem Lehrer zu bleiben

Ich habe mit sieben verschiedenen Leuten studiert. Dies brach zusammen als einer in der Junior High, zwei in der High School, ein Hauptlehrer am College und lernte im Sommer mit zwei anderen, und schließlich lernte ich nach dem Abschluss fünf Jahre lang bei einem anderen, während ich in Halifax Erster Hornist war und drittes Horn in Pittsburgh.

Einige mögen dies jetzt ungewöhnlich finden, aber es gibt mehrere Vorteile. Am wichtigsten war, dass ich durch den dritten Lehrer ziemlich schnell sagen konnte, wer eine Denkweise hatte und Dinge sagte, die mich ansprachen und wer nicht. Das soll nicht heißen, dass einer dieser Lehrer von Natur aus besser oder schlechter war als jeder andere, aber einige von ihnen passten einfach gut zu mir und andere nicht. Wenn sie es nicht waren, zog ich weiter, ich hatte nicht das Gefühl, ein oder zwei Jahre mit jemandem zu verbringen, der mir nicht half.

Nun, was bedeutete es eigentlich, dass sie gut zusammenpassten. Für mich bedeutete es, dass ich alle zwei Monate Fortschritte sehen konnte. Vielleicht nicht jeden Monat, aber wenn ich jeden zweiten Monat bei mir selbst eingecheckt hätte, hätte ich sehen können, dass ich etwas besser machen konnte als vor zwei Monaten.

Die andere Sache war jedoch dies: Bei jedem der Lehrer, mit denen ich zu klicken schien (vier von sieben), gab es nur vielleicht alle zehn Stunden eine Bombenstunde. Der Rest war gut, hatte immer das Gefühl, etwas zu bekommen, aber ab und zu haben sie mir die Socken weggeblasen.

2. Eine Schule auswählen

Ich wollte versuchen, für meine College-Karriere auf eine angesehene Schule im Mittleren Westen zu gehen. Ich habe während meines Abschlussjahres in der High School bei Dale Clevenger studiert. Ich ging in eine Musikstunde, die ich auf mein Vorsprechen am College vorbereiten wollte, und er fragte mich, warum ich mich für diese besondere entschieden hatte Schule. Ich sagte ihm, dass die Musikschule des Colleges einen guten Ruf hatte (was er natürlich wusste) und dass mein Vater und meine Schwester beide dort waren und es liebten.

Er fragte, was ich über den Hornlehrer wisse. Ich kannte seinen Namen. Dann erzählte er mir von der Geschichte und Karriere des Lehrers (Dale kannte jeden) und sagte, dass er nicht glaube, dass dieser Lehrer und ich unbedingt am besten zusammenpassen würden. Er dachte, ich sollte in Erwägung ziehen, bei seinem (Dale) Lehrer Forrest Standley an der Carnegie Mellon University zu studieren. Ich sagte ihm, ich hätte noch nie von der Carnegie Mellon University gehört. Seine Antwort war der beste Ratschlag, den ich je von einem Hornlehrer bekommen habe:

Du suchst dir ein College aus, um mit einem bestimmten Lehrer zu studieren, von dem du weißt, dass er dir helfen kann, nicht an einer renommierten Schule, die aus jedem Grund angesehen sein könnte, außer dem Hornlehrer.

Vierzig Jahre später, nochmals vielen Dank, Herr Clevenger, für diesen Rat.

Jetzt war ich in dieser Hinsicht anders als viele. Als ich die High School verließ, brauchte ich viel Nachhilfe am Horn. Forrest Standley veränderte meinen Ansatz (im Nachhinein hatte er keine Wahl), Atmung (hatte keine Wahl) und Zunge (hatte wirklich keine Wahl), dies über einen Zeitraum von drei Jahren. Natürlich haben wir viele andere Dinge behandelt, wie professionelles Verhalten (hey, er hatte auch keine Wahl) usw. Aber unter dem Strich hatte Dale sooooooo Recht und ich wusste es nach einer Stunde. Genau das hatte mir Mr. Clevenger gesagt, Sie werden es nach einer Stunde wissen, und er hatte Recht. Hat mein Leben verändert, wäre kein professioneller Hornist geworden, wenn Dale mich nicht zu seinem Lehrer geschickt hätte.

Bevor Sie also auf eine Schule gehen, die Sie Tausende und Abertausende von Dollar kosten wird, geben Sie ein paar Hundert aus, um ein oder zwei Stunden bei der Person zu nehmen, mit der Sie voraussichtlich lernen werden. Sie müssen damit rechnen, für diese Lektion zu bezahlen. Dieser Lehrer kennt dich nicht und braucht dich wahrscheinlich auch nicht, um seine Klasse im nächsten Jahr zu füllen, also ist das Einzige, was für ihn davon abhängt, seinen Lebensunterhalt so zu verdienen, wie er es tut, fürs Spielen und in diesem Fall für das Unterrichten bezahlt zu werden. Rufen Sie sie einfach an oder kontaktieren Sie sie, indem Sie ihnen c/o der Schule schreiben, und sagen Sie ihnen, dass Sie eine Unterrichtsstunde nehmen möchten, um zu entscheiden, welches College Sie besuchen möchten. Fragen Sie sie, wie viel eine Unterrichtsstunde kostet, damit Sie am Unterrichtstag davon nicht überrascht werden. Jeder Lehrer, mit dem Sie vier Jahre verbringen möchten, wird eine solche Lektion für Sie beide als vorteilhaft ansehen. Wenn sie versuchen, Ihnen das Gefühl zu geben, dass ihr Ruf bedeutet, dass Sie mit ihnen im Glauben lernen sollten, machen Sie weiter.

3. Karriere in der Schule

Jetzt bin ich am College mit einem Lehrer, der zu mir passt. Was ist mit dem Rest? Nun, wie viele Leute, die sich für ein Musikstudium am College entscheiden, war ich in meiner High School einer der besseren Leute, sicherlich auf dem Horn. Ich war es also gewohnt, nach den besten Auftrittsmöglichkeiten ausgewählt zu werden. Meine High School hatte eine Band und ein Orchester, ich hatte beide Auditions gewonnen und so war ich es gewohnt, nach der High School ziemlich viel zu spielen.

Dies endete im College. Aus verschiedenen spielenden und nicht-spielenden Gründen (siehe oben - brauchte Hilfe bei professionellem Verhalten) habe ich im College nicht viele gute Rollen gespielt. Nur in meinem letzten Jahr, als einer der Dirigenten noch wütender auf einen anderen wurde als auf mich, konnte ich ein paar gute Rollen in einer Gruppe spielen. Die restliche Zeit spielte ich im Grunde die Rollen, die sonst niemand spielen wollte. Was bedeutete das? Etwas richtig Gutes!

Ich musste zu keinem Zeitpunkt mein Spiel aufrechterhalten, um in einer Gruppe aufzutreten. Wenn ich zwei oder drei Schritte rückwärts machen müsste, um einen vorwärts zu machen, könnte ich das, denn ohne meine eigene Wahl hatte ich keine Leistungsverantwortung. Das hat für mich geklappt, weil ich etwa fünfzig Schritte rückwärts machen musste. Ich dachte immer, dass die Jungs, die all die guten Rollen spielten, ihr Spiel nicht zerstören und wieder zusammenbauen konnten, weil sie in irgendeiner Form in Form sein mussten, um das nächste Konzert zu spielen.

Dies führt zu meinem grundlegenden Ratschlag für Ihre College-Karriere basierend auf meiner eigenen Erfahrung:

Niemand, und ich meine, niemand wird sich an die größte Leistung der Welt erinnern, die Sie im College abliefern. Also mach dir darüber nicht zu viele Sorgen. Machen Sie sich keine Gedanken darüber, wie viele Aufführungen Sie bekommen oder ob Sie Erster oder Zweiter sind. Konzentrieren Sie sich ausschließlich auf die Verbesserung Ihres eigenen Spiels. Du und dein Lehrer, das ist es. Andere haben vielleicht ganz andere Erfahrungen gemacht, aber das ist meine.

4. Woran Sie sonst denken sollten

Wenn Sie Ihren Teil so gut vorbereiten können, dass Sie in einer Gruppe mehr Zeit damit verbringen können, anderen zuzuhören als sich selbst, dann werden Sie Musik mehr genießen. Es ermöglicht Ihnen, Ihren Teil in ihren einzupassen. Was ist zum Beispiel, wenn Sie im Übungsraum ein Fortissimo in Ihrem Teil sehen. Was bedeutet es? Das heißt, wenn Sie die Melodie, den Hauptteil, haben, dann ist es Fortissimo.

Aber was ist, wenn nicht? Dann bedeutet es, dass derjenige, der die Melodie hat, Fortissimo hat, und in dem Maße, in dem er es tut, können Sie es unterstützen. Das bedeutet, dass Sie, wenn die Trompete die Melodie hat, möglicherweise mit voller Kraft spielen, um sie zu unterstützen, aber wenn es die Flöte ist, kann die Bedeutung dieses Fortissimo in Ihrer Stimme Mezzo-Klavier sein. Ebenso bei Crescendi. Wenn Sie ein nicht-melodisches Crescendo haben, sagt Ihnen der Komponist lediglich, dass die Person mit der Melodie ein Crescendo hat und in dem Maße, in dem sie eines macht, sollten Sie es unterstützen. Wenn sie keine machen, obwohl sie es sollten, sind Ihnen die Hände gebunden, und Sie sollten es auch nicht.

Dies ist grundlegendes Ensemblespiel. Die eine Frage, die ich nie ohne die Antwort stellen möchte, ist "Wer hat hier die Melodie". Wenn ich das nicht weiß, spiele ich keine Musik, ich spiele allein.

5. Vorbereitung

Ich war immer besorgt, dass ich nicht genug Gelegenheiten zum Vorsprechen bekam. Ich glaube, ich habe vor kurzem gelesen, dass jemand sagt, dass man Vorsprechen nur lernen kann, wenn man sie macht. Ich stimme zu. Ich würde für alles vorsprechen, was ich konnte. Warten Sie nicht, bis Sie denken, dass Sie bereit sind, ich fühlte mich nie bereit für ein Vorsprechen und ich habe mit vielen anderen gesprochen, deren Jobs sagten, dass sie sich auch nie bereit für ein Vorsprechen fühlten. Machen Sie sich also keine Sorgen.

Das einzige, was ich vorschlagen könnte, sind Stücke für unbegleitetes Horn. Ich begann in Pittsburgh, sie in Recitals aufzunehmen und führte schließlich Recitals durch, die völlig unbegleitet waren. Vor dreißig Jahren gab es nicht so viele Stücke, heute sind es viel mehr. Und das Publikum liebt sie absolut.

Und zum Schluss spielen Sie zur Platte mit. Mein erster Job war in einem sehr kleinen Orchester (45 Leute) und wir haben nicht viele verschiedene Programme in einem Jahr gespielt. Ich lernte fast die gesamte grundlegende Literatur, indem ich die Teile von Kalmus kaufte und sie mit einer Schallplatte durchspielte.

Ein Beispiel: Als ich zum NY Philharmonic kam, hatte ich bei Brahms 1st noch nie erstes Horn gespielt. Ich hatte es wahrscheinlich fünfzig Mal mit der Platte gespielt. Aber trotzdem hatte ich keine konkrete Vorstellung davon, ob ich den Call zu Beginn des vierten Satzes spielen wollte. Ich hatte dreizehn Aufnahmen von Brahms 1. Ich setzte mich hin und hörte mir alle an und wählte den aus, der mir am besten gefiel und versuchte, ihn so zu spielen. Es dauerte eine Weile, bis ich meine eigenen Ideen hatte. Liebe diese Platten.

OK, das ist wahrscheinlich mehr, als Sie wissen wollten, aber ich fühle mich gezwungen zu erklären, welche persönlichen Erfahrungen mich zu den Schlussfolgerungen geführt haben, zu denen ich gekommen bin. Auf diese Weise können Sie es mit Ihrem eigenen vergleichen und zu Ihren eigenen Schlussfolgerungen gelangen, nicht zu meinen. Vielleicht gleich, vielleicht anders, aber deins. Aufpassen.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie Probleme im Zusammenhang mit dieser Website haben oder Einloggen or Ein Konto erstellen , um sich an der Diskussion zu beteiligen.

Ladezeit der Seite: 0.357 Sekunden
Powered by Kunena Forum
× Progressive Web-App | Zum Startbildschirm hinzufügen

Um diese Web-App auf Ihrem iPhone/iPad zu installieren, drücken Sie das Symbol. Progressive Web-App | Teilen Knopf Und dann Zum Startbildschirm hinzufügen.

× Installieren Sie die Web-App
Mobiltelefon
Offline – Keine Internetverbindung